tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  Schmiddie am Fr 15 Dez - 18:42

und wieder mal eine tolle Umbauarbeit . Diesmal aber sogar Fragen nach der Echtheit beantwortet . Mutig . Auf dem Bild mit Rückansicht eindeutig zu sehen , geschweißt der Gürtel .

https://www.ebay.de/itm/Timpo-Toys-SELTENER-Nordstaatler-General-mit-GRAUEM-PISTOLEN-GURTEL/192390305574?hash=item2ccb5b1726:g:ZGAAAOSwoVNaLBGb

und irgendwelche Sammler lassen sich wieder vera..... . Über 50 € mittlerweile.

Dirk
avatar
Schmiddie
Admin


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  captaincuster am Sa 16 Dez - 11:05

Hi Dirk

Deine Aussage auch sehr mutig,kannst du mir sagen von welcher Figur er den grauen Gürtel abgemacht hat,damit er ihn
anschweißen kann?

Tarkan

captaincuster


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  bornin68 am Sa 16 Dez - 12:48

Wurde unter Facebook diskutiert und dann hierher übernommen.

Dort wurden ihm ebenfalls mannigfaltige Manipulationen unterstellt.

Ich habe dutzende Male bei ihm gekauft und immer saubere Ware bekommen
avatar
bornin68


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  captaincuster am Sa 16 Dez - 15:28

Hi Jens

Ich verstehe den Sinn des Forums glaube ich nicht ganz.
Geht es hier darum sobald irgendetwas seltsames als Variante Figur auftaucht,den Händlern oder x-beliebigen Verkäufern
direkt zu unterstellen das ist nicht echt,dies ist gebastelt,gefälscht,usw..
Was ich hier viel lese,es werden viele Auktionen einfach ohne großartig nachzudenken schlecht geredet.
Wollen da manche einfach nur günstig ersteigern oder ist das einfach so Sitte oder ein neuer Trend?

Tarkan

captaincuster


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  bornin68 am Sa 16 Dez - 16:01

Wir haben nur von wenigen Personen Beteiligungen im Forum. Unter diesen wenigen sind einige, die sich sehr dafür einsetzen, Fälscher zu entlarven und ihnen das Leben schwer zu machen.

So weit, so gut.

Leider fehlt die breite Beteiligung im Forum.

Leider fehlt die Themenbreite.

Um überhaupt Themen zu haben, wird die Timpobibliothek gepflegt und kürzlich Threads für Verpackungen eingebaut. Beteiligung? Meist wieder die gleichen.

100 Leute im Forum, davon schauen vielleicht 20 regelmäßig rein, 5 beteiligen sich regelmäßig, 15 eher sporadisch.

Man bekommt kaum Eindrücken von den Sammlern und ihrem Hobby, als wollten sie alle ihre Schätze im stillen Kämmerlein hüten. Wenige zeigen etwas aus ihren Sammlungen oder berichten über ihr Hobby. Auch die vielzitierten Supersammler fehlen leider im Forum. Diese Phantome bleiben auch gerne unter sich.

Einige zeigen schöne Dioramen oder Figurneuerwerbungen...zu diskutieren gäbe es eine Menge, es könnte ja aber ein Händler mitlesen und Vorteil daraus ziehen! Oh weh! Da sind einige echt manisch!

Meinungen, Berichte und auch Warnungen vor miesen Auktionen und üblen Händlern sind willkommen, gerne seh ich auch Berichte über ungewöhnliche Auktionen. Was hat den Preis ausgemacht, wo waren die seltenen Stücke im Konvolut usw.
avatar
bornin68


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  bornin68 am Sa 16 Dez - 16:08

in diesem Zusammenhang noch eine Anmerkung bzw Aufruf:

Bisher wurden im Forum nach meinem Dafürhalten die Händler eher verunglimpft,

1. sie ziehen Gewinn aus Informationen, die sie im Forum bekommen
2. werden oft im Zusammenhang mit Fälschungen, Manipulationen und Geschäftemacherei genannt

Ich würde eher die aktiven Händler hier dazu aufzurufen, sich am Forum zu beteiligen, denn:

Durch die Hand eines Händlers geht viel mehr Material als durch die Hände eines Sammlers. Händler können über Seltenheiten, Besonderheiten usw. viel besser berichten, außerdem verfügen sie auch über seltenes Material, was sie hier zeigen können.
avatar
bornin68


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  sukram am Sa 16 Dez - 17:55

Denke nicht, dass ein Schwerpunkt des Forum darin liegt, über Händler herzuziehen.
Das war jetzt halt Zufall in letzter Zeit Surprised
Aber wenn man bei ebay schaut, sind halt auch dreiviertel der Timpo-Auktionen von gewerblichen Anbietern.

Ich persönlich habe keine "Angst" davor, über den Tisch gezogen zu werden mit irgendwelchen vermeintlichen oder tatsächlichen Fakes.
Wer mit einem Kauf unzufrieden ist, kann bei Händlern das Widerrufsrecht in Anspruch nehmen und bei Zahlung mit Paypal sitzt der Käufer in der Regel sowieso am längeren Hebel.
Man muss sich also nicht zähneknirschend mit Ware abfinden, mit der man -aus welchen Gründen auch immer- nicht zufrieden ist.

Ich persönlich gebe für die Figürchen grundsätzlich nicht soviel Geld aus, kaufe also eher selten bei Händlern, höchstens mal Zubehör.
Für mich liegt der Reiz des Sammelns im Stöbern bei Ebay oder z.B in Secondhandkaufhäusern, nicht im Einkaufen per Sofortkauf mit dickem Geldbeutel.
Die Preisvorstellungen, die man bei ebay sieht, halte ich oft für grotesk überzogen. Aber das muss jeder selbst wissen.


sukram


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  bornin68 am Sa 16 Dez - 18:00

gebe ich teils teils Recht.

In Secondhandkaufhäusern war ich bestimmt 100 x, ein einziger, nicht nennenswerter Fund. Zu aufwändig für den Ertrag daraus!

Ich bin den Händlern dankbar, dass sie da sind. Ohne sie wäre meine Sammlung ein verdammtes Stück armseliger!
avatar
bornin68


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  sukram am Sa 16 Dez - 18:16

Ich stöbere in den Secondhandkaufhäusern sowieso regelmäßig, auch nach anderen Dingen, seit Jahren.
Zweimal habe ich dabei auch Timposammlungen erbeutet.
Die erste dann (aus heutiger Sicht) leider wieder verkauft. Es waren viele Cowboys der ersten Generation mit Riesenhüten dabei, die man ja gar nicht so oft sieht.
Die andere bildete den Grundstock meiner jetzigen Sammlung.

Ich habe auch überhaupt nichts gegen Händler (aber sie spielen für meine Art des Sammelns keine Rolle).

sukram


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  bornin68 am Sa 16 Dez - 18:21

na wenn Du ergiebige "Kaufhäuser" in Deiner Nähe hast... :-)
avatar
bornin68


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  captaincuster am Sa 16 Dez - 19:32

Werde aufjedenfall mich ab jetzt aktiver im Forum beteiligen und da ich nun auch weiß wie
man Bilder einstellt auch gerne mit Bildmaterial.

und zu sukram

auch direkt auf den Punkt gebracht,bei gewerblichen Verkäufern gibt es immer ein Wiederrufsrecht.

Tarkan

captaincuster


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  Schmiddie am Sa 16 Dez - 20:18

Grundsätzlich sollten Händler und Sammler sich ergänzen , daher sind natürlich auch Händler hier im Forum gerne gesehen. Das war auch ein Grund dafür , Tarkan wieder aufzunehmen . Grundvoraussetzung ist für mich allerdings eine aktive Teilnahme durch die Forumsmitglieder , egal ob Händler oder Sammler. Werde daher auch weiterhin ca. 1 x jährlich schauen , wer sich hier beteiligt, oder wer nur Infos für sich persönlich "raussaugt" aus dem Forum und dementsprechende Schritte unternehmen.

Und der EBAY Bereich dient in erster Linie dazu , auch Anfänger und Neumitglieder über die Tücken der Timposammelleidenschaft aufzuklären. In An und Verkaufshäuser schaue ich auch so alle 1-2 Monate mal vorbei . Aber vielleicht einmal jährlich bekomme ich da was. Ist halt ein Glücksspiel.

Und was die dubiose Auktion betrifft mit dem grauen Gürten, ein Blick auf die Rückseite der Figur reicht , und es sollten eigentlich bei allen Sammlern die Alarmglocken läuten. Zumal die Antwort auf die Frage nach der Echtheit doch wieder sehr schwammig ausgefallen ist , wie es bei dem Verkäufer ( wenn er überhaupt antwortet ) typisch ist . Aber auch hier ist Aufklärung angesagt , und wer trotzdem diese Figur kaufen möchte , ist natürlich auch in Ordnung . Muß halt jeder für sich selber entscheiden , ob er soviel Geld riskieren möchte.

Zitat Sukram : Ich persönlich gebe für die Figürchen grundsätzlich nicht soviel Geld aus, kaufe also eher selten bei Händlern, höchstens mal Zubehör. Für mich liegt der Reiz des Sammelns im Stöbern bei Ebay oder z.B in Secondhandkaufhäusern, nicht im Einkaufen per Sofortkauf mit dickem Geldbeutel. Die Preisvorstellungen, die man bei ebay sieht, halte ich oft für grotesk überzogen. Aber das muss jeder selbst wissen Dem kann ich mich nur 100 % anschließen. Mit viel Geld eine Sammlung zusammen kaufen kommt für mich persönlich nicht in Frage, dafür habe ich noch zu viele andere Interessen im Leben. Aber jeder wie er mag. Leben und Leben lassen sollte hier das Motto sein.

Dirk

avatar
Schmiddie
Admin


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  Corgi am Sa 16 Dez - 21:08

Liebe Sammlerkollegen
Da ich relativ neu im Forum bin und auch nur eine kleine Sammlung habe möchte ich auch meine Meinung mitteilen.
Ich denke, dass die Zeit der Flohmarktfunde leider vorbei sind. Ich selber habe schon lange keine Timpo Figuren mehr gefunden. Dies war sicher eine gute Gelegenheit sich eine Sammlung aufzubauen. Es war aber für mich schwer Informationen über Varianten und seltene Packungen zu erhalten. Literatur kam ja eigentlich erst mit der Zeit auf den Markt. Also schaute ich bei den Händlern um einen Überblick zu erhalten. Ich habe auch bei einigen gekauft. Es stellt sich dann immer die Frage was ist ein korrekter Preis. Für mich gilt sicher, dass wen ich ein Teil irgendwo finde welches ich schon lange suche ich dann sicher mehr bezahle als ein anderer welcher dieses Teil nicht so wichtig findet. Grundsätzlich kaufe ich auf allen möglichen Kanälen meine Sachen. In meiner Sammlung denke ich, dass aber der Anteil von Händlern (auch über EBay) sicher bei 70 % liegt. Ich habe zu einigen Händlern eine gute Beziehung und sie bieten mir auch Sachen direkt an oder helfen bei der Suche nach mir fehlenden Teilen. Hier liegt meiner Meinung nach ein Vorteil, da der Händler ständig aktiv ist und immer weder neues hat. Panik vor Fälschungen habe ich nicht, da ich der Meinung bin, dass ein Händler noch mehr auf seinen Ruf achten muss als ein Privater der sogenannte "Kellerfunde" verkauft. Bei Stücken die noch niemand je gesehen hat, bin ch grundsätzlich schon sehr vorsichtig, da es nach meiner kleinen unbedeutenden Meinung kaum möglich sein kann, dass es in der Massenproduktion bei Timpo Einzelstück gegeben hat.
Trotz allen möglichen Punkten wird es nie nur den Einen Weg geben. Jeder Sammler legt sich seine Strategie und Gewichtung seiner Sammlung fest. Das macht es auch so spannend wenn man dann eine Sammlung besichtigen kann.
Getreu nach dem Motto leben und leben lassen freue ich mich über jeden Timpo Sammler der das tolle Hobby pflegt.
Beste Grüsse
Marcel
avatar
Corgi


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  captaincuster am Sa 16 Dez - 22:49

Vielen Dank

an sukram,Jens und Marcel

captaincuster


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  bornin68 am So 17 Dez - 8:08

Marcels Meinung kann ich mich gut anschließen. Bei dem Punkt der Einzelstücke bin ich etwas anderer Meinung. Es gibt vieles, was in Sammlungen gebunkert ist und dort vielleicht erst nach dem Tod des Sammlers wieder ans Tageslicht kommt. Es wurde bereits erzählt und beschrieben, wie und wann die Masse der Timpos verteilt wurden. Auf EBAY landen heute tatsächlich noch die Keller-und Dachbodenfunde, sei es von Entrümplern oder das berühmte Spielzeug aus Kindertagen. Daneben Sammler, die ihre Sammlung auflösen oder Händler, die Sammlungen vermarkten. Manche Teile existieren nur in wenigen Stücken, sh. Bewertung im Plath-Buch, einiges davon wurde bereits beschädigt oder entsorgt oder ist halt weggebunkert, daher tauchen hier und da mal seltene Stücke (und dazu zähle ich jetzt keine manipulierte oder gefälschte) auf.
avatar
bornin68


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  CoolNiro am So 17 Dez - 12:50

nehmt mal wahllos 5 Eurer Nordstaaten Offiziere mit braunem Gürtel
aus Euren riesen Sammlungen und vergleiche die Schnalle an der Rückseite.
Da wurde der Gürtel wieder verbunden, da man das Teil nicht ohne es zu
beschädigen von der Spenderfigur bekommt.
Die Pistolentasche beim Original ist auch anders, nicht so dick und spitzer.

@ Tarkan: ich denke das auch Du den losen silbernen Gürtel der Transogram
Offiziere kennst. Der wurde meiner Meinung nach hier verwendet. Beim ver-
größern kann man auf den Bildern die Schweißränder vom heißen Schraubenzieher
oder einer Nadel sehn.

avatar
CoolNiro


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  bornin68 am So 17 Dez - 12:53

@ Tarkan: Punkt 1 von coolniro: was ich Dir gestern am Telefon sagte

@Andreas: danke für den Hinweis!
avatar
bornin68


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  captaincuster am So 17 Dez - 19:37

Hi Andy & Jens

Das der Gürtel hinten komisch aussieht,das sieht wohl jeder.
aber wie soll er den Gürtel befestigt haben,er würde sich doch bei heißem Wasser wieder lösen.

Ich kenne Süd- und Nord Offiziers Oberteile die sind am Stück gegossen in grau und blau,sind das die
Transogram Teile was ihr meint?

Es ist nett das ihr dazu Stellung bezieht,was ich aber nicht verstehe das Dirk eine Behauptung aufstellt und ich ihn
direkt Frage wo soll den der graue Gürtel herkommen?
Antwort 0

captaincuster


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  Schmiddie am So 17 Dez - 20:09

Hey Tarkan , wir sind uns wohl alle darüber einig , das der Gürtel hinten doch seeeehr merkwürdig aussieht . Was ist denn DEINE klare Meinung dazu , echt oder fake ?

Genauso ob er wissentlich oder unwissentlich so verkauft wird ohne einen Hinweis auf Echtheit . Und genau das passiert leider , wenn man bemalte oder manipulierte Figuren im Umlauf bringt . Irgendwann wird irgendwer sie verkaufen . OHNE dementsprechende Hinweise. Daher bin ich auch so strikt dagegen , solche Figuren zu verbreiten. Und das ist einfach ein sehr gutes Beispiel dafür .

Und es ist nicht meine Aufgabe, den Betrug irgendjemanden zu erklären wie oder mit welchen Mitteln er durchgeführt wurde. Soll sich jeder ein eigenes Bild davon machen.

Dirk
avatar
Schmiddie
Admin


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  CoolNiro am So 17 Dez - 20:14

Lies nochmal, Tarkan.
Ich habe oben geschrieben wo der Gürtel herkommt.
Transogram.
Die Teile die Du meinst sind die HongKong Nord- und Südstaatler,
die sind einteilig.
avatar
CoolNiro


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  captaincuster am So 17 Dez - 20:43

Hi Andy

Transogram da kann ich mich an Römer erinnern,da konnte manauch den Stiefel abmachen.
Hast du eventuell ein Bild von so einem Burschen.

captaincuster


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  Der Spanier am So 17 Dez - 20:46

254 € .... und Bernd kann sich die Portokosten sparen Very Happy

Der Spanier


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  captaincuster am So 17 Dez - 20:52

Hallo Dirk

Das der gürtel merkwürdig aussieht da sind sich alle einig.
Du sollst mir auch nicht erklären wie man eine Fälschung herstellt,ich habe dich gefragt wo der Gürtel den herkommen soll.
Antwort dafür habe ich von Jens und Andy bekommen.

Und nun langt es mir schon wieder mit deinen blöden bemalten Figuren das hat hier wieder nichts verloren,weil ich denke da sind
sich auch alle einig,das er nicht bemalt ist.

Oder denkst du der Verkäufer ist komplett verblödet.

Tarkan

captaincuster


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  CoolNiro am So 17 Dez - 22:34

1. Ja, ist er leider. Wer ist schon so doof und gibt 273 geklaute Auktionsbilder
   als seine Eigenen aus nur um in einem Sammlerkatalog erwähnt zu werden,
   aber das ist eine andere Geschichte.

2. Hier die Bilder von dem besagten Teil. Ursprünglich mit Säbelschlaufe.
   Wenn man die Bilder der Bastelei genau anschaut kann man die Stellen
   wo die Säbelschlaufe abgetrennt wurde sogar sehen.







Und hier ein passendes gürtelloses Oberteil von Timpo. Findet man ab und zu...



@ Tarkan: Leider hab ich kein Bild von einem Transogram Offizier,
aber bei diesem Südstaatler siehst Du wie nah die Timpo kamen,
nur halt ohne Overmoulding.

avatar
CoolNiro


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  Schmiddie am Mo 18 Dez - 16:59

sehr gut erklärt Andy , und dazu noch mit Bildern unterlegt . Ich besitze leider keine Sachen von Transogram . Aber wenn man sich die Bilder genau ansieht von der EBAY Auktion, würde ich sagen passt zu 100 % .

Und Tarkan , schon wieder eine Unterstellung von dir. Ich habe nicht gesagt , das der Gürtel bemalt ist , sondern das der Gürtel merkwürdig aussieht auf der Rückseite. Und ICH habe keine bemalten Figuren, auch da liegst du falsch. Aber schon mal ein Schritt in die richtige Richtung von dir , bemalte Figuren sind wirklich blöde und haben im Verkauf nichts zu suchen.

Dirk
avatar
Schmiddie
Admin


Nach oben Nach unten

Re: tolle Umbauarbeit von Eisenblätter

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten