Geschäftsaufgabe

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt. Sie können weder die Beiträge bearbeiten, noch Antworten verfassen.

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  mikemoeller am Mi 29 Nov 2017 - 11:41

Hallo Leute

Was geht denn hier ab? Ich kenne Tarkan schon eine ganze Weile. Entweder man macht Geschäfte mit ihm, oder man läßt es einfach. Welche Preise er für seine echten Timpo oder Plasty Teile aufruft, ist doch grundsätzlich seine Sache. Er muß es ja schließlich verkauft bekommen - dazu gehört auch etwas verkäuferisches Talent. Aber hier wird ja so etwas wie ein Boykott aufgerufen. Wenn man als Käufer etwas haben möchte, muß man auch bereit dazu sein den geforderten Betrag zu bezahlen und nicht darauf hinweisen wie doch die Preise gefallen sind ! Ich für meinen Teil habe selten etwas bei Tarkan gekauft aber wir haben uns immer respektvoll behandelt und faire Gespräche geführt.
Über die Kommentare und Zurechtweisungen bin ich etwas verwundert - so etwas hätte ich in unserem Forum nicht erwartet !

Hoffe, Ihr könnt das in Herne mal in einem klärenden Gespräch bereinigen !

mikemoeller
avatar
mikemoeller


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  Schmiddie am Mi 29 Nov 2017 - 18:21

Sorry Mißverständniss Mike , hier ruft KEINER zum Boykott auf , und wer der Preis zahlen möchte , kann es auch gerne machen . Noch habe ich etwas persönlich gegen Hakan , habe in einmal in Herne getroffen und ein interessantes Gespräch geführt mit im beim Frühstück im Hotel.

Wir diskutieren nur über den PREIS an sich , und ob es in Ordnung ist , vorsätzlich aus reiner Geldgier Timpo Fälschungen zu verkaufen und damit in den Umlauf zu bringen . Aber auch da gestehen wir jedem seine eigene Meinung zu . Für MICH persönlich ist sowas ein absolutes NO GO und schon sehr nahe dran an Beihilfe zum Betrug . Kein Mensch käme auch nur auf die Idee , Geldscheine zu fälschen und bei eBAY zu verkaufen , mit der Aussage, "nur für Sammler". Aber wie gesagt , das ist meine persönliche Meinung, die ich hier wiedergebe.

Dirk
avatar
Schmiddie
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  bornin68 am Mi 29 Nov 2017 - 19:19

auch das stimmt: Welche Preise er für seine echten Timpo oder Plasty Teile aufruft, ist doch grundsätzlich seine Sache. Er muß es ja schließlich verkauft bekommen - dazu gehört auch etwas verkäuferisches Talent.

Hier im Forum ist es manchmal so, dass eine Handvoll gewisse Preise für gesetzt ansehen. Preise entwickeln sich. Letztlich gilt das, was gezahlt wird.
avatar
bornin68


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  Schmiddie am Do 30 Nov 2017 - 5:55

Hallo Sammler , nur kurze allg. Info . Habe länger mit Tarkan geschrieben . Bei den Preisen konnten wir uns einigen , bei seinen Fälschungen leider nicht .

Aber egal , jeder ist für sein Handeln selber verantwortlich . Werde Hakan wieder freischalten für EBAY , und wenn er sich aktiv ins Forum einbringt und sich nicht erneut im Ton vergreift , kann er sich auch wieder neu anmelden . Dürfte interessant sein , auch mal die Händlerperspektive hier im Forum vertreten zu sehen. Ich werde aber auch in Zukunft einmal jährlich den Mitgliederbestand auf inaktive Mitglieder überprüfen werde und dementsprechend handeln .

Dirk


Zuletzt von Schmiddie am Do 30 Nov 2017 - 18:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Schmiddie
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  captaincuster am Do 30 Nov 2017 - 18:06

Hallo alle zusammen

Ich heiße Tarkan und nicht Hakan

Wurde wieder freigeschaltet.

Als aller erstes muß ich Jens Häfner und Mike Möller sehr loben,die beiden haben wenigstens einen Kommentar abgegeben und
sind sachlich und neutral geblieben.

über Preise wollen wir nicht reden,da gibt es immer verschiedene Meinungen.

was mich sehr intressiert was die anderen Forumsmitglieder dazusagen.
laut Aussage bin ich ein Fälscher und ziehe mit Umbauten Sammler über den Tisch.

kopiert vom 28.11.17 18.45 Uhr von Dirk
Worüber aber glaube ich alle einer Meinung sind, das es ein absolutes No Go ist , manipulierte oder bemalte Figuren zu verkaufen . Wir wissen alle , wo das in Zukunft enden wird mit diesen Figuren . Und es sind schon genug Käufer und Sammler über den Tisch gezogen worden mit solchen Fälschungen . Und ich sage jetzt ganz bewußt Fälschungen , denn genau das sind diese Figuren. Auch wenn sie schön umschrieben sind mit umbauten oder bemalt

Dazu möchte ich folgendes sagen
1.Ich manipuliere keine Figuren,ich baue um
2.Ich behaupte es wurde noch nicht einer mit meinen Teilen über den Tisch gezogen oder als echt verkauft.
die einzigsten Apachen Reiter Unterteile die ich bei Ebay gesehen habe sind in Australien und sind ebenfalls beschrieben.
was derjenige verlangt ist absolut seine Sache,da sind wir wieder an dem Punkt der Verkäufer kann den Preis selbst bestimmen.
3.Wenn einer Leute betrügen möchte macht er dies mit Orginal Figuren,weil mit denen ist es wohl am einfachsten.
4.Ich stelle keine Replica Figuren her,diese Figuren sind anscheinend schon zu DM Zeiten gemacht worden,so wurde es mir gesagt.
5.es gibt die gleiche Farbkombination nur wenige male,also sind diese Teile selten und vorallem unzerbrechlich und der Vorteil ist man
sieht deutlich das es kein Timpo ist,ist teilweise nicht so schön verarbeitet.
(werde nach Herne einiges zum Ansehen und anfassen mitbringen)
6.Meine Umbauten schön umschrieben,DIE SIND NICHT UMSCHRIEBEN es steht deutlich in der Überschrift und im Text in deutsch und meist auch in Englisch.
7.Mich mehrmals als Fälscher & Betrüger zu nennen,da habt ihr ganz schön Mut,als ich jünger war,war ich nicht so Lieb und nett

Möchte nächste Woche ein Thema aufmachen und es wäre nett wenn sich die Forumsmitglieder alle beteiligen würden.

LG

captaincuster


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  bornin68 am Do 30 Nov 2017 - 18:31

Hallo Tarkan, captaincuster war ja früher bereits Forumsmitglied. Wo bist Du gewesen? Very Happy

Thema "Altsammler": Jungsammler können vom Erfahrungsschatz profitieren, daher sind diese Erfahrungen immer willkommen.

Als ich 2009 anfing, war sluggerso der erste Name, der mir in Punkto Fälschungen unterkam. Dann gab es diesen Megakrach hier zwischen zwei Forumsmitgliedern wegen Fälschungen, und auch im alten Forum war da was.

Dann tauchten gewisse Namen auf, die wir mal zusammengestellt hatten, insbesondere in Punkto Südis.

Jeder kann ja Figuren umbauen, bemalen, auch das ist Teil eines Figuren-/Modellbauhobbies. Nur diese Figuren dann als "TIMPO-Varianten" zu verkaufen, das ist anstößig
avatar
bornin68


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  Schmiddie am Do 30 Nov 2017 - 18:41

Hey Tarkan , schön das du dich aktiv einbringst hier im Forum . Und dann auch gleich mit einem explosiven Thema. Aber auch dafür ist ein Forum da .

Zum Thema Fälschungen . Ist eigentlich ganz einfach in einen Satz zu sagen . Für sich privat ist das bearbeiten der Figuren völlig in Ordnung , Verkauf der Fälschungen geht gar nicht .

Einfach , da die Gefahr von Betrug durch eben diese Fälschungen in Zukunft nicht auszuschließen sind.

Dirk
avatar
Schmiddie
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  captaincuster am Do 30 Nov 2017 - 20:46

Hallo Jens
Hatte die letzten Tage im Forum auch rumgestöbert und irgendwo war die Frage was sind Sluggerso Varianten?
Da du das Thema ansprichst sehr gut,und leider kann man diese Frage nur beantworten wenn mal selber so eine
Fälschung gekauft hat.
Ich und ein Sammler haben zusammen eine Sammlung aufgekauft und da war der Custer Kopf mit hellblauem Hut dabei.
den habe ich bei Ebay verkauft als Sluggerso Variante wußte aber nicht wie er das gemacht hatte.
Der Käufer hat mir ein bild zugesendet,wie er am Hut und am Bart die Farbe abgekratzt hat.
Die Figuren bzw. Mexikaner da sind die Hemdem hauchfein bemalt worden und man sieht absolut nichts,erst wenn man an der Figur kratzt.
Der Verkäufer hat bei mir nie wieder ein Stück gekauft obwohl ich ihm angeboten habe das Geld zu erstatten.
Solche Teile sind wirklich ein No Go
Genau so unser Südstaatler Meister
Ihr habt beim ABC einige Namen aufgezählt einige fehlen noch wahrscheinlich sind die unantastbar,aber auch da stimme ich euch allen zu.
Verstehe aber nicht wenn ich Nachgüße besitze und nun einige verkaufe und sie beschreibe auf deutsch und englisch das dies Fälschungen sein sollen.

Nun bin ich wieder bei Dirk gelandet

von Dirk: Für sich privat ist das bearbeiten der Figuren völlig in Ordnung , Verkauf der Fälschungen geht gar nicht .

von mir:es gibt einen privaten der wird hier nicht genannt wird und stellt her um direkt bei Ebay zu verkaufen,Artikelbeschreibung nichts
das geht oder was?
aber mir mit Gewerbe wollt ihr mir Betrug unterstellen und nennt mich Fälscher. (Mehrzahl ist der andere,du weißt wer)
Eine Fälschung ist eine orginal Standart 3,-€ Figur mit Absicht so zu fälschen damit man mehr Geld bekommt beschrieben weniger nicht beschrieben mehr.das sind Fälschungen.

und da ich arbeite und einen Ebay shop habe und Auktionen bei Ebay zusätzlich reinstelle & da fällt mir ein noch eine Frau habe kann ich nicht oft im Forum tätig sein,aber ich werde versuchen nächste Woche ein Thema aufzumachen.

captaincuster


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  Schmiddie am Do 30 Nov 2017 - 21:11

Öhh ,  Tarkan , das Verkäufer ABC haben wir geschlossen nach langer Diskusion . Schau mal nach , da werden jetzt keine Namen mehr genannt . Und ich denke mal , du hast hier im Forum schon genug Namen gelesen , die wir im Zusammenhang mit Fälschungen und dubiosen EBAY Auktionen genannt haben , um zu wissen, das wir da keine Rücksicht auf Namen nehmen.  Wenn uns da ein Name durchgerutscht ist , nenne in doch bitte .

Und grundsätzlich bin ich gegen JEDEN Verkauf von Fälschungen  , unabhängig von der Person oder Art und Weise , wie die Fälschung gefertigt wurde. Aber schön , das du dich hier so einbringst Tarkan . Und wenn du die Zeit hast , sind wir glaube ich alle über neue Themen dankbar . Aber auch zu "alten" Themen kann gerne was geschrieben werden , oder auch Verpackungen hat ja wohl noch jeder Zuhause , und können hier gerne gepostet werden.

Dirk

PS . heute waren 18 Forumsmitglieder hier im Forum , aber nur 3 haben was zu diesem heißen Thema was zu sagen ?? also traut euch doch ruhig , hier beißt keiner. Very Happy
avatar
Schmiddie
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  Schmiddie am Sa 2 Dez 2017 - 17:51

Hast du dir mal überlegt Tarkan, was wohl passiert , wenn ein Forumsmitglied in 2 , 3 Jahren ein Konvolut für 500 € kauft wegen seltener Farbvarianten . Und dann stellt sich raus , es sind nur angemalte Figuren , die DU verkauft hast . Wliist DU dann als Verursacher den Schaden ersetzen ?

Ich glaube , du siehst worauf ich hinaus will . Was passiert mit deinen Fälschungen in Zukunft , wenn du sie jetzt verkaufst ?

Dirk
avatar
Schmiddie
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  captaincuster am Mo 4 Dez 2017 - 12:39

von Schmiddie am Sa 2 Dez 2017 - 17:51
Hast du dir mal überlegt Tarkan, was wohl passiert , wenn ein Forumsmitglied in 2 , 3 Jahren ein Konvolut für 500 € kauft wegen seltener Farbvarianten . Und dann stellt sich raus , es sind nur angemalte Figuren , die DU verkauft hast . Wliist DU dann als Verursacher den Schaden ersetzen ?

Ich glaube , du siehst worauf ich hinaus will . Was passiert mit deinen Fälschungen in Zukunft , wenn du sie jetzt verkaufst ?

Dirk

Hi Dirk
Du wirst mit dem Echo leben müßen was demnächst passiert.
Ich habe noch nie in meinem Leben eine Figur als Variante angemalt und dann noch als orginal verkauft.
Das weiss hier jeder im Forum und auch alle Sammler die mich kennen.
Was geht in deinen Kopf nicht rein,ich möchte dich nicht angreifen,aber langsam wird es lächerlich.
EIN UMBAU ist eine Figur wurde verändert,diese Stellung oder einige Teile der Figur gab es so nie im orginal,und wenn ich diese dann eventuell
bemale und noch in der Überschrift & im Text beschreibe ist das Thema erledigt.
Was soll ich hier ein thema aufmachen wenn der Oberboss nur Lügen und absolut nur Lügen verbreitet.
Du kannst mir nicht eine auktion nennen die irgendwie in die Richtung annähren bassiert was du oben schreibst und dies kann auch kein anderer da dies nie der Fall war.
Ihr wollt hier bestimmen was der sammler kaufen darf oder soll,ist ja lächerlich.
es gibt Sammler denen gefallen einfach Umbauten oder Replicate,wenn sie entweder gut gemacht sind indem das Material unzerbrechlich ist.

Tarkan

captaincuster


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  captaincuster am Mo 4 Dez 2017 - 12:50

Hallo Dirk
Wie lange sammelst du oder sammelst du überhaupt Timpo?

Ich bin seit 17 Jahren unterwegs,was willst du mir erklären.

Willst du mir vorschreiben was ein Umbau ist?

Willst du mir vorschreiben für was für einen Preis ich verkaufen darf?

Willst du mir vorschreiben was ich bei Ebay einstellen darf und was nicht?

Wo warst du denn in Herne oder im Vortreffen da wären dir die Lichter ausgegangen,wenn du das gesehen hättest was einige der wenigen
anwesenden gesehen haben.

Tarkan

captaincuster


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  Gast am Mo 4 Dez 2017 - 15:16

Hi Tarki,

haben wir das gestern nicht alles besprochen in Herne?
Du kennst meine Einstellung zu allem was Replikate sind egal wer was macht.
DIR positiv zuzuschreiben..DU redest mit den Leuten uns stellt dich zum reden.....wie mit mir und es sind heftige gespräche...wir kennne uns über 15 jahre lang.
BITTE werd nicht zu pers. und Dirk wird im März sich mit Dir an einen Tisch setzen..........und wie andere ( siehe alles im netz erst mal versuchen mundtot zu machen) immer schreiben.
Hier im Netz kann man immer Schön drauf hauen...Sitz man sich aber Pers. gegenüber ist ein ganz anderes Umgang- Sprache-Wort-Ausdrücke-Verhalten.....
sind dann ganz anders.
Ich hasse alles was an Replikas jeder Art auf den Markt kommt....weil....bestimmte Personen es nur aufkaufen ( oder umbauen-der Pinsel wird geschwungen E-bay Auktionen hochbieten da sie mit im Boot sitzen, die waren doch gestern auch wieder in Herne unterewegs) und es dann in Konvolute schmeisen.
Ich stehe aber auch zu Personen wie die von Dabro...die es kennzeichnen  oder Personen die in Masse giesen es aber dann nur an Sammler weitergeben denen man vertraut und die keinen Dreck damit machen.
Ohne genau beschreibung.....Du weist das ich Dir das immer wieder sage...und ich Zoffe (Streite bis aufs Blut mit Dir trotzdem mag ich Dich ) mich mit Dir.

Nur ein Satz bzw mehrere.............die mal...aus einem/mehreren Mündern oder sage ich mal so immer wieder von bestimmten Unseriösen Personen gehört habe.
"Ich bin ja auch beschissen worden von dem und dem....dann kann ich das ja auch machen........."....oder..." der darf das ich aber nicht".......oder
ich mach das solange ich die blöden Timpo Sammler veraschen kann.......oder..." mir doch egal wenn ich in Zinn-Resin- nachgiese bemale auch Südis
letzte Gen. Ich habe mein Geld und was dannach passiert...mir egal.Das sind so aussagen die seit über 18 Jahre höre.........................
" Ich mach das nur das wir Preiserhalt haben,,,,,wie mit Festpreis...das sind Keine Sammler.
Was mich auch nervt...das nur wenn jemand mehr Geld hat sich als...Ich habe alles "hinstellt".......es gibt keinen der alles in  der Produktin von Shotts alles hat.
Ales was in irgendwelcher Form..........ob Michael mit Replikas oder die besagten Deutschen Funde.....auf einmal da sind.
FÜR mich 100%Timpo was in Shotts produziert wurde und nichts anderes.

Also.........BITTE..Tarkan und Du weist Du kannst mich jeder Zeit anrufen dann reden wir wieder wie in Herne oder am Telefon.
Ich stehe hinter Dirk...............................und er sagt das aus was ich Dir auch immer wieder versuche zu erklären..................
Sei Bitte Forumsmitglied das allen Neuen und Ehrlichen Sammler weiterhilft.....BITTE
Gruß
Thomas/Apache


Zuletzt von Apache am Mo 4 Dez 2017 - 15:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  Schmiddie am Mo 4 Dez 2017 - 15:16

Sorry Tarkan , du hast viel geschrieben , aber leider die beiden Frage , die ich gestellt habe , NICHT beantwortet. Vielleicht weil du selber Angst vor der Antwort hast ? Deswegen noch mal die beiden Fragen , und es wäre schön , wenn du diesmal nicht ausweichst .

Frage 1 : Hast du dir mal überlegt Tarkan, was wohl passiert , wenn ein Forumsmitglied in 2 , 3 Jahren ein Konvolut für 500 € kauft wegen seltener Farbvarianten . Und dann stellt sich raus , es sind nur angemalte Figuren , die DU verkauft hast . Willst DU dann als Verursacher den Schaden ersetzen ?

Frage 2 : Ich glaube , du siehst worauf ich hinaus will . Was passiert mit deinen Fälschungen in Zukunft , wenn du sie jetzt verkaufst

Dirk

Ps. und anonyme Anschuldigungen sind hier im Forum nicht gerne gesehen . Habe also bitte den Mut und nenne den Namen , oder lasse bitte solche Andeutungen in Zukunft.
avatar
Schmiddie
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  Der Maddin am Mo 4 Dez 2017 - 20:22

Hallo,
ich glaube hier läuft einiges aus dem Ruder. Ich für mich verstehe nicht so ganz wovon Dirk spricht . Für mich sind umgebaute Figuren die,wie auch immer bemalt sind keine Fälschungen. Fälschung sind z.b. 4 Gen Nordstaaten auf Südstaaten umgemalt und dann als Südstaaten angeboten. Dann wären die Steckfiguren aus dem Ü Ei,Plasty,Elastolin Steckfiguren auch alles Fälschungen ? Wie sollte denn ein Nichtsammler den Unterschied sehen ? Warum steht Timpo über allem anderen ? Andere Firmen und Einzelpersonen haben auch tolle Figuren gemacht,bzw machen sie immer noch. Ich habe tolle Nordstaatenreiter mit aufgemalten Knöpfen und Rangabzeichen gesehen,Fälschungen ? Es wurden schwarz Timpo Köpfe gemacht,ist der Herr auch ein Fälscher ?

Ihr könnt nicht Tarkan und auch keinem anderen sein Geschäft schlecht reden, bloß weil Ihr ein Idealbild davon habt was man sammeln sollte. Das ist Geschäftsschädigend. Geht mal in euch.

Grüße Maddin

Ps. Fälschung kann man nicht verbieten. Man kann nur aufklären.

Der Maddin


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  Gast am Mo 4 Dez 2017 - 20:32

Hi Mardin
es geht um die die sich stellen und die anderen die sich verbergeben..............bemalt Figure die unbeschrieben sind wie von Brinkamm ist für mich Betrug an allen Sammlenr ist.
Seit Ihr Blind. confused

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  Der Maddin am Mo 4 Dez 2017 - 20:53

Da gebe ich Dir recht Thomas. Hatte ich ja auch so geschrieben. (4. Gen ummalen) Da geht es um Betrug. Wieso bin ich blind ? und warum sollte sich wer weswegen stellen????

Grüße Maddin

Der Maddin


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  Gast am Mo 4 Dez 2017 - 21:07

Hi Marin
wo blind? hab ich was falsches geschrieben?
Stellen...das sind die personen die sich decken mit den Südis.........wen wir so weiter machen+dann haben diese+SCHWEINE gewonnen
das hier neu aufgebote Forum

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  Der Maddin am Mo 4 Dez 2017 - 21:20

Beitrag Apache Heute um 08:32

Hi Mardin
es geht um die die sich stellen und die anderen die sich verbergeben..............bemalt Figure die unbeschrieben sind wie von Brinkamm ist für mich Betrug an allen Sammlenr ist.
Seit Ihr Blind. confused

Das Blind meinte ich.

Du und auch niemand anderes wird solche Aktivitäten unterbinden können. Bilder,Geldscheine,Turnschuhe fast alles wird gefälscht. Man kann nur aufklären und warnen. Da sollten wir uns alle einbringen. Sich hier zu zerfleischen bringt garnichts und nützt nur den falschen Leuten.

Grüße Maddin

Der Maddin


Nach oben Nach unten

captaincuster

Beitrag  captaincuster am Mo 4 Dez 2017 - 21:33

Hallo

Toll,ich darf nach 4 Stunden wieder schreiben,mal schauen wie lange.
Ihr wollt ein Gespräch mit mir führen,Dirk seine Behauptungen absolut gelogen,und nach dem er gepostet hat kann ich nicht mehr schreiben.

Sorry Tarkan , aber solche Pauschalen Behauptungen haben im Forum nichts zu suchen und werden von mir unterbunden . Und im Wiederholungsfall mit einmonatlichen Ausschluß geandet.
Dirk Admin


Muss erst mal probieren ob dies durchgeht.
Tarkan

captaincuster


Nach oben Nach unten

captaincuster

Beitrag  captaincuster am Mo 4 Dez 2017 - 21:38

Hallo Thomas

Nein es geht um mich was soll dies nun mit Brinkmann das gehört hier nicht her.
Ich möchte das ihr mir eine Auktion nennt die ich als Fälschung verkauft habe.

Genauso was die anderen Verkäufer Händler oder Sammler von sich geben,soetwas habe ich noch nie von mir gegeben,also
was hat das hier zu suchen.


Zu Dirk

Deine Frage wurde beantwortet von mir schon tausend mal ich mache UMBAUTEN und habe noch nie eine bemalte Fälschung verkauft oder bei Ebay angeboten ohne das ich sie beschrieben habe.
Nenn mir doch mal eine Auktion

Tarkan

captaincuster


Nach oben Nach unten

captaincuster

Beitrag  captaincuster am Mo 4 Dez 2017 - 21:51

von apache (Thomas Lambrecht) geschrieben

Ich stehe aber auch zu Personen wie die von Dabro...die es kennzeichnen oder Personen die in Masse giesen es aber dann nur an Sammler weitergeben denen man vertraut und die keinen Dreck damit machen.
Ohne genau beschreibung.....Du weist das ich Dir das immer wieder sage...und ich Zoffe (Streite bis aufs Blut mit Dir trotzdem mag ich Dich ) mich mit Dir.

Von mir geschrieben

Da muß ich ja lachen,er verkauft nur an Sammler denen er vertraut,wie geht das bei Ebay über Sofort Kauf.
Dabro stellt doch Teile her wie z.B. Ritterzügel,Jail Türen andere Zügel in Farben die es gab,das ist ok?

Es geht eigentlich darum das dies beschrieben ist und das ist es bei Dabro bei mir und bei einigen anderen.
und ihr wißt doch ganz genau wer die liegenden Südstaatler für den gewissen Herrn herstellt,warum sagt ihr das ihm den nicht ins Gesicht?

Tarkan

captaincuster


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  bornin68 am Di 5 Dez 2017 - 7:58

Man wird Bemalungen, Umbauten, Verfälschungen, Ganzfälschungen usw. nicht verhindern können. Privat ist es völlig legitim, das mit seinen Figuren zu machen. Wer will es verbieten oder verhindern?

Schwierig wird es, wenn sie in den Markt dringen. Auch das kann man nicht verhindern. Kriminell ist (Betrug) es, eine offensichtlich manipulierte Figur als ein Original zu verkaufen. Das ist bei Briefmarken, Bildern oder jeglichen anderen Sammelgegenständen auch so.

In einer Welt ohne Internetauktionen ist dies noch halbwegs zu verkraften, da man bei einem möglichen Kauf die Figur in Händen hält und die Manipulation erkennen könnte. Bei einem Foto im Internet wird es schwierig bis unmöglich.

Das im allgemeinen dazu.

Leider sind viele Aussagen oben pauschal und teils auch ohne sachlichen Hintergrund. Bitte etwas fundierter argumentieren, sonst driftet das hier ab. Insbesondere sollten Vorwürfe gegen als Tarkan als Händler, so sie es denn gibt, konkret auf den Punkt gebracht werden. Allgemeines, unbelegtes Blabla grenzt an Rufmord.

Mein kleiner Beitrag zu dem Wirrwarr oben.
avatar
bornin68


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  mikemoeller am Di 5 Dez 2017 - 11:16

Hallo Leute

Da muss ich Jens ausnahmsweise mal Recht geben. Mein Sohn hat damals auch tolle Umbauten gemacht, die in Herne bei einigen lanfjährigen Sammlern sehr beliebz waren. Da hat keiner es gewagt dies als Fälschungen dazustellen.Umbauten sind gravierende Änderungen an Figuren - das ist etwas ganz anderes als eine Fälschung, wobei diese sowie auch nachgemachte Anbauteile auch von Sammlern geschätzt und genutzt werden zur Ergänzung. Manche Teile sind jedoch von einer Qualität, da läuft es einem den Rücken runter.
Ich denke da bleibt es jedem sebst überlassen damit umzugehen. Doch wie ich es ja schon erwähnte scheint man sich hier auf Tarkan einzuschießen. Dabei gibt es auch hier im Forum Wölfe im Schafspelz ! Ich denke es hat niemand das Recht sich als Ankläger, Richter oder Henker zu äußern. In bezug auf die Zukunft braucht man da auch nicht argumentieren - ich denke in ca. 5 Jahren ist die Sache Timpo bis auf einige Ausnahmen gegessen. Ein paar Sammler wird es dann noch geben - aber keinen Nachwuchs. Und denjenigen die noch nicht solange dabei sind kann ich nur empfehlen: Hört auf euch zu kabbeln, stellt nicht alles in Frage und hört und lernt was die "ALTEN HASEN" euch bereit sind an Wissen und Erfahrung teilhaben zu lassen. Es ist immer wieder ein Genuss wenn Alfred, Thomas, Wolfram etc. von Sachen und Erlebnissen erzählen, die ihr Euch gar nicht vorstellen könnt. Aber diese Jungs haben garantiert kein Interesse mit diesen Zankereien konfrontiert zu werden. Es wird Zeit dieses Thema zu schließen.
Übrigends: Herne war wieder toll und es hätte einige Klärungen geben können vor Ort. Tarkan war da, und .... ?

Grüße an Alle
Mike
avatar
mikemoeller


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  Schmiddie am Di 5 Dez 2017 - 19:24

Hallo , schön das hier eine so hitzige Diskusion im Forum ausgetragen wird , auch dafür ist ein Forum gedacht . Danke auch an Tarkan, das er als Händler hier so vehement seinen Standpunkt vertreten hat-durfte. Zumal auch der Ton bei aller Meinungsverschiedenheiten und gegensätzlichen Standpunkten fast immer fair geblieben ist . Was in der Vergangenheit leider nicht immer so war. Dafür möchte ich mich als Admin einfach mal bei allen Forumsmitglieder bedanken. Very Happy

Und ich denke mal, das hier mittlerweile jeder Gelegenheit hatte , seinen Standpunkt darzulegen . Aber ich glaube nicht , das weitere Diskusionen zu einem Ende führen werden , oder irgend ein Händler oder Sammler seinen Standpunkt grundsätzlich ändern wird. Daher würde ich gerne das Thema hier schließen , bevor sich hier Gräben auftun, die WIR in Zukunft nicht schließen werden .

Ich bin übrings nicht der Ansicht , das das Thema Timpo in 5 Jahren beendet ist Mike , dafür haben wir mittlerweile wöchendlich neue Sammler bei Timpo Facebook .

Dirk
avatar
Schmiddie
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Geschäftsaufgabe

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten